Zum Hauptinhalt wechseln

Aprikose

Appliance zur Unterstützung von KMU bei der Erbringung komplexer Mobilitäts-Services
Startseite  Projektinformationen  Aktuelles  Sitemap  Impressum  Kontakt   
Aktuell:
 




19.12.13

Vortrag beim GI-Fachgruppen-Treffen am 28.-29.11.13



10.10.13

Vorstellung von Aprikose auf der World of Energy Solutions



01.10.13

Präsentation auf dem 19. Internationalen QFD-Symposium

26.08.13

 
Experimenteller Prototyp von Aprikose im Testbetrieb



26.08.13

Ermittlung von Anwendungsszenarien für Aprikose



26.08.13

Workshops zur Ermittlung von Kundenanforderungen an eine Appliance




Aprikose - Appliance zur Unterstützung von KMU bei der Erbrinung komplexer Mobilitäts-Services


Ziel des Projektes „Aprikose“ ist die Entwicklung einer Appliance, also eines vorinstallierten, vorkonfigurierten und sofort einsetzbaren Endgerätes, die es kleinen und mittelständischen Unternehmen im Bereich von Mobilitäts- sowie komplementärer Dienstleistungen erlaubt, sich einfach, kostengünstig und sicher als Anbieter an einem Koopkurrenznetzwerk zu beteiligen. Zusätzlich wird die Entwicklung weiterer Softwarekomponenten und Dienstleistungen angestrebt, die KMUs dabei unterstützen, mit geringem Aufwand komplexe, durch Kooperation verschiedener Anbieter gemeinschaftlich erbrachte Dienstleistungspakete anbieten zu können.



Dieses Schaubild bildet den schematischen Aufbau des Netzwerkes, in dem die Appliance eingesetzt werden soll, ab. Im Zentrum steht das Koopkurrenznetzwerk, an dem mittels der Appliance die verschiedenen Nutzergruppen teilnehmen. Auf der einen Seite stehen die ÖPNV-Anbieter und deren Kunden, auf der anderen Seite Tourismusdienstleister und Anbieter neuer Verkehrskonzepte (z.B. Fahrradverleiher) und deren jeweilige Kunden.
Projektpartner






Projektförderung:





Projektträger:


Assoziierte Partner: